Kategorie: News jump

Flottenerneuerung bei jump

Jump wird die Flotte umgehend erneuern. Dazu wurde gestern bekannt gegeben, dass man zwei werksneue Airbus A320neo kaufen werde. Aufgrund einiger Abbestellungen seitens anderer Airlines sind die beiden neuen Exemplare schon ab etwa Anfang bis Mitte Februar verfügbar.

„Die A320neo bieten eine für unser Geschäft ausgezeichnete Effizienz in Kombination mit genug Platz, um auch in diesem Jahr weiterhin auf die Abstände und weiteren Hygieneregeln zu achten. Die Zeit zwischen der Auslieferung im Februar und dem Hauptgeschäft im Sommer können wir sehr gut für Crewtrainings und das Type Rating benutzen. So ist im Sommer ein reibungsloser Flugbetrieb garantiert.“ so ein Sprecher der Airline.

Zudem wolle man sich als Airline neu ausrichten. Vor allem soll der Urlaubsverkehr nach Griechenland und Spanien im Fokus stehen. Aktuell prüfe man noch weitere Ziele in Italien. Insgesamt solle der Fokus eher auf kleineren Zielen liegen. „Dieser Markt ist für uns besonders interessant, da es aktuell noch nicht so viele Verbindungen gibt, die Nachfrage aber durchaus da ist. Zudem schließen wir nicht aus, kleinere Maschinen zu ordern, um ein noch vielfältigeres Angebot anbieten zu können. Auch der UNIQ-Beitritt wäre für uns denkbar, da somit attraktive Umsteigeverbindungen angeboten werden können. Jedoch wollen wir uns erstmal auf die Wiederaufnahme des Betriebs konzentrieren. Danach können wir über Beziehungen mit anderen Partnern nachdenken“

jump sichert sich Optionen auf A321 Neo LR

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, sichere man sich vorerst die Optionen auf 2 Airbus A321 neo LR. Diese sollen, falls ein Kaufvertrag zustande kommt, schon diesen Juli und August  ausgeliefert werden. Die Flugzeuge werden in der bekannten 3 Klassen Bestuhlung konfiguriert, wobei sich 6 Sitze im vorderen Bereich des Fliegers, der Business Class, mit 180 Grad Lie-Flat Sitzen befinden. Dahinter folgt ein Economy Plus Bereich mit 110 cm Sitzabstand, dieser kommt mit 18 Sitzen daher. Darauf folgt die Economy Class mit 170 Sitzplätzen und 83 cm Sitzabstand. 

Alle Klassen sind mit einem Inflight-Entertainment-System (IFE) ausgestattet.  Die Business Class verfügt über 15″ große Touch-Bildschirme. In der Economy Plus werden 13″ große Touch-Bildschirme eingebaut. Die Economy wird über 12″ Touch-Bildschirme verfügen. In allen Klassen steht eine umfangreiche Film- und Musikauswahl mit aktuellen Titeln und Blockbustern zur Verfügung. Zudem lassen sich Flugroute und weitere Fluginformationen abrufen. Weiter kann in der Economy das Essen und die Getränke über den Bildschirm bestellt werden.